Mittags und abends

Mittag- und Abendessen stellst du dir am besten ganz individuell zusammen. Anregungen findest du hier.

Keine Kommentare

Baukastensystem

Stell dir deine Mahlzeiten so zusammen, wie es dir am besten schmeckt. Ein paar Anregungen habe ich hier für dich.

Baukasten für Rührei-Varianten

Ich esse abends gerne Mahlzeiten mit Ei. Eine meiner Lieblingsspeisen ist Bratkartoffeln, Spinat und Spiegel- oder Rührei dazu. Mmmmmmmmh … nicht nur gut, sondern auch noch mit sehr hoher biologischer Wertigkeit!

 kcal
1 Ei96
100g Champignons, frisch18
100g Rucola30
1 Tomate (mittelgroß)24
1 Zucchini (mittelgroß)69
100g Shrimps (tk)45
100g Räucherlachs180
100g Geflügelschinken, gekocht100
100g magere Schinkenwürfel120
1-2 EL Petersilie2
25g getrocknete Tomaten (ohne Öl)160
40g Emmentaler (45% i.Tr.)151
40g Parmesan (gerieben)160
2 EL Olivenöl170
1 Portion Bratkartoffeln300
150g Blattspinat32
Viel Spaß beim Zusammenstellen!

Baukasten für Pasta-Varianten

Pasta mit „echten“ Nudeln esse ich gerne zu Mittag. Auch, weil sich Pastagerichte leicht vorbereiten und im Büro in der Mikrowelle aufwärmen lassen. Gerichte mit Gemüsenudeln esse ich gerne am Abend, weil sie ganz frisch am besten schmecken. Ich koche die Gemüsespaghetti auch nicht wirklich, sondern werfe sie nur kurz ins kochende Wasser und nehme sie gleich wieder heraus.

 kcal
150g Möhren(spaghetti) = 1 große Möhre60
Zucchinispaghetti aus 1 Zucchini69
100g Tortellini (trocken)236
100g Vollkornnudeln (trocken)325
100g Champignons, frisch18
150g Blattspinat32
100g Shrimps (tk)45
1 Paprika (mittelgroß)65
Passierte Tomaten, 1 Dose120
1 Zehe Knoblauch4
80 g Zwiebeln26
1 Dose Thunfisch (in Lake)150
100g Tatar115
1-2 EL Kräuter2
20g Parmesan (gerieben)80
1 EL Pesto78
1 Hand voll Pinienkerne120
100g rote Linsen358
100ml Gemüsebrühe (Maggi)3
50g Sellerie14
1 EL Tomatenmark11
Viel Spaß beim Zusammenstellen!

Probier zum Beispiel einmal Vegetarische Spaghetti Bolognese mit einer Sauce aus Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch:

Andünsten und mit Gemüsebrühe angießen, in der du dann die Linsen mitgarst (für 50g Linsen 200ml Brühe). Zum Schluss dann noch passierte oder stückige Tomaten und Tomatenmark dazu, andicken lassen, würzen und dann mit den gekochten Nudeln vermischen.


Pizza?

Sicher! Aber iss sie ohne herkömmlichen Pizzateig!

Nimm als Pizzaboden entweder Tortilla Wraps (je nach Größe um die 200 kcal) oder – noch besser – mach aus Karfiol einen Pizzaboden. Eine Anleitung findest du zum Beispiel hier.

Seiten: 1 2 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.